Schwierigkeit: leicht

Kondition: leicht

Schwindelfreiheit: leicht

Trittsicherheit: mittel

Länge: 3,86 km

Dauer: 1:50 h

Höhen: 159

Beginn/Ende:

Parador Nacional

GPS-Track

Wanderfhrer Teneriffa

Tour 2: Roques de Garcia

Zunächst hatte ich diese Wanderung wegen der geringen Länge nur als Ersatz oder Ergänzung eingeplant. Die Tour ist aber ein absolutes Highlight und bietet spektakuläre Ausblicke auf eine bizarre Felsengruppe der Canadas und sollte unbedingt gegangen werden.

 

Scharen von Touristen werden mit Bussen den ganzen Tag hier hergefahren, um sich das Spektakel anzusehen. Geht man aber nur 5 Minuten den beschriebenen Weg, sieht und hört man von ihnen nichts mehr. Die Runde beginnt als Spaziergang und hat am Ende einen kleinen Anstieg. Sie ist insgesamt leicht zu bewältigen und kann auch mit einer weiteren kurzen Tour (1, 3, 5) kombiniert werden.

 

Teideginster

Teideginster, behaarter Federnkopf und Wildpret-Natternkopf treten an den Roques gerne als Trio auf.

 

Der Wildpret-Natternkopf wächst in den Canadas auf 1800 bis 2300 Metern Höhe. Die kerzenartigen roten Blütenstände werden bis zu 3 Meter hoch. Tausende Blüten blühen nacheinander von der Basis bis zur Spitze. Dadurch kann der Blütenstand über einen längeren Zeitraum von Insekten aufgesucht werden.

Wanderdokumentation Teneriffa

Bildergalerie

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein: