Abfahrt: 11:30 / 14:30 / 17:30

17:30 nur in Sommermonaten

Dauer: 3:00 h

Preis: 28 € pro Person

Beginn: Hafen Los Gigantes

Ende: Hafen Los Gigantes

Wanderfhrer Teneriffa

Whale Watching mit der Flipper Uno

Irgendwann war es mal an der Zeit für eine Whale Watching Tour. Also sind wir spontan nach Los Gigantes gefahren, haben in der Nähe des Hafens geparkt und uns nach Booten umgeschaut. Schon in Hafennähe wird man von vielen Veranstaltern angesprochen. Da wir ein Segelschiff ohne Party bevorzugen, hatten wir uns im Vorfeld für die MS Katrin entschieden. Aber die haben am Samstag Ruhetag und so sind wir auf der Flipper Uno gelandet.

 

Wir bekamen direkt am Schiff 2 Plätze für je 28 €. Darin enthalten sind alle Getränke und ein warmes Essen. Die Ausfahrt aus dem Hafen wurde mit lauter Musik begleitet. Danach gab es dann dezente Berieselung mit teils spanischer Musik. Bei den Delfinplätzen war die Musik dann auch längere Zeit aus.

 

An Bord war auch ein Fotograf/Filmer, der jede Familie zu Beginn fotografiert hat. Nach dem Ausflug konnte man dieses Foto für 7 € kaufen. Auch konnte man ein Video des Ausflugs bestellen, was dann in den nächsten Tagen fertiggestellt werden sollte. Auf beides haben wir verzichtet. Der Fotograf war nicht aufdringlich und hat sofort ein 'nein danke' akzeptiert.

 

Zunächst ging es in Küstennähe raus auf den Atlantik. Am ersten Platz, wo sich Delfine tummeln, war absolut nichts los. Dann fuhr das Schiff weiter an einen weiteren Platz und dort waren die ersten Delfine zu sehen. Eigentlich stand dann baden vor der Playa de Masca auf dem Programm. Die Crew hat die Passagiere gefragt, ob sie bei den Delfinen bleiben sollen oder ob baden wichtiger wäre. Die Passagiere haben sich für die Delfine entschieden. Und so haben wir dann auch mehrere Gruppen von Tümmlern sehen können. Aus dem Wasser gesprungen sind sie aber erst, als wir wieder weggefahren sind (siehe Video). Wale haben wir nicht gesehen. Da braucht man viel Glück.

 

Zwischendurch gab es reichlich Getränke (auch alkoholische) und eine Paella mit Hühnchenfleisch. Die Versorgung war in Menge und Qualität sehr gut. Die Besatzung hat den Ausflug zu einem einmaligen Erlebnis für alle Teilnehmer werden lasssen. Wichtig ist, dass man eine warme Jacke dabei hat, denn auf dem Meer weht teilweise ein heftiger Wind. Das Schiff hat oft auch heftig auf den Wellen geschaukelt. Wer da empfindlich ist, sollte lieber einen Anbieter mit 1,5 oder 2 Stunden Fahrtzeit buchen.

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein: