Schwierigkeit: mittel

Kondition: mittel

Schwindelfreiheit: leicht

Trittsicherheit: mittel

Länge: 10,25 km

Dauer: 3:40 h

Höhen: 312

Beginn/Ende: Parkplatz

Bielsteinchaussee

GPS-Track

Partnerlink

Tour 23: Steinerne Renne

Die Holtemme ist ein Nebenfluß der Bode und fliesst durch Hasserode. Der wilde Oberlauf wird Steinerne Renne genannt. Die leichte bis mittelschwere Wanderung beginnt am Wanderparkplatz an der Bielsteinchaussee. Von hier führt die Forststrasse zu einem Wegekreuz, an dem sich Hin- und Rückweg treffen. Wir nehmen den Kleine Renne Weg rechts und ignorieren das Schild, nach dem der Weg angeblich gesperrt sein soll.

 

Es folgt das schönste Teilstück dieser Tour entlang der Steinernen Renne. Auf stillen Pfaden kann man die Einsamkeit in der Natur geniessen. Nur das Rauschen des Wassers und Vogelgezwitscher umgeben uns. Anscheinend wegen der überflüssigen Warnung treffen wir hier keinen Menschen. Der Weg führt hinauf zur Bielsteinchaussee. Auf der Forsttrasse sind wieder viele Wanderer unterwegs. Wir wandern in südliche Richtung vorbei am Gasthaus Steinerne Renne und gelangen nach kurzer Zeit auf den Pfad zum Ottofelsen.

 

Nach 300 Metern durch Wald erreichen wir die Felsnadel und steigen die Eisenleitern hinauf. Der Blick zum Brocken, dichte Wälder und das Harzvorland umgeben uns. Den kurzen Aufstieg sollte man unbedingt einplanen. Wir haben das Glück, dass weder beim Auf- und Abstieg auf den Leitern Gegenverkehr vorhanden ist. Dann beginnen wir den Rückweg und wählen einen Pfad rechts von der Forststrasse.

 

Nach einem kurzen Stück hätte sich der Pfad rechts parallel vom Hauptweg befinden müssen, den wir aber nicht gefunden haben. So sind wir auf dem Hauptweg bis zu einer Abstiegsmöglichkeit zum Gasthaus gewandert. Der kurze und steile Abstieg führt über eine Brücke zum Gasthaus direkt an der Steinernen Renne. Hier herrscht reger Betrieb. Unglaublich, dass wir die Kleine Renne ganz alleine gewandert sind.

 

Für den Rückweg queren wir wieder die Brücke und wählen den linken Weg. Er führt relativ steil rechts der Steinernen Renne bis zu einer Weggabelung. Hier wählen wir den linken Weg. Dieser führt vorbei an einem Gedenkstein zum Wegekreuz der Kleinen Renne auf die Forststrasse zum Ausgangspunkt zurück. Der GPS-Track des Wanderführers hat einige Fehler. Daher empfehle ich meine Aufzeichnung, in der ich unsere Irrwege gelöscht habe.

 

Bildergalerie

Das folgende Video enthält auch Szenen von Tour 29 über den Hohnekamm.

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein: