Schwierigkeit: leicht

Kondition: leicht

Schwindelfreiheit: leicht

Trittsicherheit: mittel

Länge: 7,35 km

Dauer: 3:40 h

Höhen: 469

Beginn/Ende: Parkplatz

Talstation Kreuzeckbahn

GPS-Track

Partnerlink

Tour 10: zu den Bernadeinwänden

Beginnend an der Bergstation des Kreuzeck drehen wir eine knackige Runde zu den Bernadeinwänden und wandern auf dem Bernadeinsteig wieder zurück. Wir parken auf dem kostenlosen Parkplatz der Talstation der Kreuzeckbahn und fahren hinauf. Hier oben gibt es das für das Wettersteingebirge typische Alpenpanorama. Der Weg führt uns in stetigem aber gemässigten Anstieg Richtung Hochalm.

 

An der Alm können wir rechts die Alspitze, links den 500 Meter tiefer gelegenen Bernadeinkopf und darunter die mächtigen Bernadeinwände sehen. Auf diese wandern wir geradewegs zu. Fast schon bedrohlich ragen sie vor uns. Kurz vor den Wänden beginnt der Abstiegspfad nach links und führt hinunter zum Bernadeinsteig. Hier biegen wir links ab auf und befinden uns auf dem Rückweg zum Kreutzeck. Der Weg steigt gemächlich an und führt zunächst durch Wald. Im letzten Teil wird das Gelände offener und bietet herausragende Ausblicke.

 

An den Bernadeinwänden bietet sich eine Aufstiegsmöglichkeit zum Bernadeinkopf an. Hierzu muss man eine Sandreisse passieren (sandiger Untergrund mit Schotter) und den Klettersteig "Schöne Gänge" hinaufsteigen. Gleich zu Beginn geht es steil hinauf auf felsigem Untergrund. Ein Sicherungsseil ist im unteren Teil nicht vorhanden. Wir haben den Steig wieder verlassen, da wir keine Klettererfahrung haben. Genau das kann ich nur jedem raten, dem schon der Beginn des Steigs zu steil ist.

 

Bildergalerie

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein:  

 

 

 

 

Ihre Meinung zur Wanderung: Name/Nickname 

 

 

Bitte geben Sie folgendes Passwort ein: